Home » Beauty » Press to Play – Die Playboy Deos

Press to Play – Die Playboy Deos

Beauty

Die Jungs und Mädels liegen einem angeblich mit diesem Deo zu Füßen und wenn einem davon Angst und Bange wird – dann rettet einen das Deo sogar, denn Schwitzen verhindert es auch gleich noch. So zumindest die Playboy Werbung und die Theorie.

Aluminiumfreie Häschen

Einen Vorteil haben die Playboy-Deos auf jeden Fall: Sie sind frei von Aluminium und werden auch deshalb von uns vorgestellt und getestet. Die Deodorants kommen in verschiedenen Varianten. Wir haben „Play it Lovely“, „Play it Spicy“ und „Play it Sexy“ getestet und werden euch unsere Ergebnisse vorstellen. Eingangs möchten wir festhalten, dass wir die drei Deodorants zusammen beurteilen werden. Sie unterschieden sich nicht von der Wirksamkeit.

Play it Sweaty?

Das Wichtigste beim Deo: Wirkt es? Verhindert es, dass ich über kurz oder lang nasse Flecken unter den Armen habe und unangenehme rieche? Oder versagt es bei der kleinsten Herausforderung? Soviel sei schon mal gesagt: Die Playboy-Deos haben nicht versagt. Ich habe es bei mehreren Gelegenheiten ausprobiert und es hat jeder Herausforderung stand gehalten. Zumindest, was die Geruchsbildung angeht – unangenehm aufgefallen bin ich nie, wenn ich geschwitzt habe. Was dagegen aber durchaus auftrat, waren Flecken auf dem T-Shirt.

Aluminiumfreie Deodorants verhindern Achselnässe nicht so sehr wie Deodorants, die Aluminium enthalten, da dieses die Poren verschließt. Ich persönlich empfinde es als unangenehm, wenn ich schon nach dem Sprint morgens zur U-Bahn nasse Flecken unter den Armen habe – das können andere aluminiumfreie Deodorants besser. Da aber kein Geruch entstand und die Flecken auch wieder trocknen, ist das kein allzu großer Kritikpunkt.

Der Duft

Ich muss sagen, ich bin jemand, der „laute“ Gerüche nicht so sehr schätzt. Lieber ein dezentes Waschmittel, eher der zart riechende Weichspüler und Duschgele müssen auch nicht in der Nase brennen vor lauter Aroma. Deshalb muss ich beim Duft der Playboy-Deos leider hier einen Minuspunkt vergeben: Mir persönlich duften sie zu stark. Die Kombination mit meinem Lieblingsparfüm? Undenkbar. Wem das allerdings nicht allzu viel ausmacht, der kann die Playboy-Deos getrost verwenden.

Ähnliche Beiträge